Samstag, 18. November 2017

Schräges French in Rot und Gold

Am Mittwoch hatte ich euch den beigen Lack von Essence gezeigt und im Anschluss habe ich versucht damit etwas designen. Irgendwie fand ich, dass Dunkelrot und Gold doch eigentlich dazu passen müssten.

Früher - ganz früher, als ich anfing zu bloggen - habe ich bei meinen ersten Designs noch alles von Hand gemalt. Hilfsmittel gab es auch noch gar nicht so viele, meine ich. Und genau da fange ich auch jetzt wieder an. Mit dem Pinsel fühle ich mich sicherer als mit Abkleben usw., aber auch damit muss ich definitiv erst wieder üben. So richtig gerade ist das ja alles nicht geworden, ich bin eindeutig aus der Übung. :D

Jedenfalls habe ich mir zu 01 I Wear My Flying Goggles At Night von Essence dann noch 900 next exit: party! von P2 aus der alten "Color Victim"-Reihe und 07 dangerous von Rival de Loop Young genommen und dann losgepinselt. Rival de Loop könnte sich übrigens ruhig ansprechendere Lacknamen ausdenken, es gibt Leute (wie mich) für die das wichtig ist. ;)






Wie gefällt euch der Text eigentlich in Blocksatz? Ich wollte es mal ausprobieren und finde, es sieht ordentlicher aus. Allerdings ist es auch mehr "wall of text" als bei linksbündig. Was gefällt euch besser?


1 Kommentar:

  1. Bei mir gibt's grundsätzlich Blocksatz, ich bin das aus der Uni so gewohnt. In Büchern steht der Text ja auch im Blocksatz. Das trägt schon zur besseren Lesbarkeit bei. ;)

    Ach, bei Rival de Loop bin ich froh, wenn die Lacke überhaupt Namen bekommen. :D

    Interessante Kombi! Irgendwie passt es wirklich zusammen.


    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Meinung! ♥

Kommentare, die nur der Eigenwerbung dienen und deren Links keinerlei Bezug zum obigen Post haben, werden jedoch nicht mehr freigeschaltet.