Dienstag, 15. März 2016

Tweexy - Praktisch oder Ramsch?

Eigentlich könnte ich diesen Post auch betiteln mit "Dinge, die die Welt nicht braucht", aber ich will nicht so voreingenommen sein, sondern stattdessen lieber mit euch darüber diskutieren.^^

Ich habe bei Harlow etwas gesehen, das ich für erwähnenswert hielt: Der/die/das Tweexy.
Vielleicht habt ihr sogar schon davon gelesen?

Dabei handelt es sich um ein Gestell aus Silikon, das auf mich wie eine Mischung aus Fingerring und Eierbecher wirkt. Man kann es sich wie einen (Schlag-)Ring über die Finger streifen und oben ist dann eine Vertiefung, in die man sein Lackfläschchen reindrücken kann.


Foto by tweexy.com


Foto by tweexy.com

Auf Harlow kostet dieses Gestellt derzeit etwas über 20 $, woanders bekommt man es auch für ca. 15 $. Wirklich günstig finde ich das für so ein bisschen Silikon auch nicht gerade, aber dafür kann man es so ziemlich für immer benutzen. Um es nur mal auszuprobieren, ist es mir aber zu teuer.^^

Es gibt bereits andere Reviews zu diesem Produkt, ich verlinke euch mal Cosmetic Sanctuary und Chit Chat Nails, hier gibt's auch noch mehr Bilder.

Ich persönlich frage mich: Braucht man das? Wenn ja, wozu?

Wenn ich lackiere, habe ich das geöffnete Fläschchen vor mir auf dem Tisch stehen, wo sichergestellt ist, dass ich es nicht umwerfen kann. Wenn ich ein Tweexy tragen würde, müsste ich es ja an der Hand tragen, die ich gerade lackieren will und da wäre mir das Ding ganz schön im Weg. Außerdem hätte ich zu viel Angst, aus Versehen Lack zu verschütten.
Allerdings ist Tweexy wohl genau dafür gedacht: Um das Lackieren zu erleichtern, wo man keinen Tisch zur Verfügung hat, zum Beispiel unterwegs oder während man in der Badewanne sitzt.

Das Tweexy (ich habe mich jetzt für einen Artikel entschieden^^) ist so konstruiert, dass jeder Lack fest hineinpasst und theoretisch kann man das Tweexy sogar über Kopf drehen, ohne dass die Flasche herausfällt. Und es lässt sich auch abnehmen, ohne die frisch lackierten Nägel zu versauen.

Ich selbst lackiere mir fast nie unterwegs oder allgemein nicht woanders als am Schreibtisch die Nägel. Höchstens mal im Zug, wenn ich wirklich unbedingt Nagellack brauche zu dem Anlass, zu dem ich unterwegs bin, aber dieses Geruckel in der Bahn wird auch das Tweexy nicht besser machen. Ich möchte außerdem immer etwas haben, wo ich meine Hand drauf ablegen kann.

Aber nur, weil ich damit nichts anfangen könnte, heißt das ja nicht, dass es für andere Leute nicht vielleicht die Lösung all ihrer Lackierprobleme bedeuten könnte.

Meine Frage also: Könntet ihr mit so einem Teil etwas anfangen? Könnt ihr euch vorstellen, das regelmäßig zu benutzen? Ist das hier eine sinnvolle Erfindung oder fällt das doch eher unter "Dinge, die die Welt nicht braucht"?



Kommentare:

  1. Für mich definitiv Kategorie: "Kann man kaufen, muss man aber nicht." Ich lackiere genau wie Du immer am Tisch und brauche auch eine Ablagefläche für meine Hand, wenn ich sauber lackieren will. Daher erübrigt sich für mich der Sinn dieses Dingens total :D

    AntwortenLöschen
  2. Diese Dinger habe ich in letzter Zeit auch ständig gesehen. Genau wie diese Ringe mit der Malerpalette drauf, wo man einzelne (Acryl-)Farben drauf machen kann und dann immer dort eindippen. Ich finde beides aber ehrlich gesagt ziemlich unnötig, wenn auch witzig. :D

    AntwortenLöschen
  3. Also ganz ehrlich: NEIN. Ich drehe meine zu lackierende Hand immer, da würde ich ja ständig etwas vom Lack verschütten. Ich drehe meine Hand zum Beispiel um, wenn ich den Daumen lackiere. Ich denke da an den Witz, bei dem jemand nach der Uhrzeit fragt und beim Schauen auf die Uhr das Getränk verkippt. So in etwa stelle ich mir das dann vor :-D Früher habe ich manchmal auf der Couch lackiert und wusste nie, wo ich den Lack abstellen sollte. Auf dem weichen Polster fällt er nämlich gern mal um. Dafür wäre es ganz gut, das war es aber auch schon... Ja, und ich finde es auch zu teuer... Lieste Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Also für mich wäre das Teil wohl auch eher eine Sache, die ich nicht bräuchte. Ich stelle meine Lackfläschen auch lieber schon stabil auf den Tisch. Ich würde es mit so einem Teil ganz sicher schaffen den Lack umzuschütten oder so, bei meinem Talent ;-D Da würde ich das Geld lieber in schöne Lacke investieren! :-))

    AntwortenLöschen
  5. Gehört für mich ganz klar in die Kategorie unnötig. :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde damit unter Garantie nicht klar kommen :D
    Lackiert wird am Tisch und alles, was Gefahr läuft, mir in den Lack zu datschen, ist schlecht ;)

    AntwortenLöschen
  7. Definitiv eines der absoluten Nonsensprodukte für mich ^^ Auch wenn ich mal unterwegs oder nicht am Schreibtisch lackiere - auf dem Oberschenkel ist notfalls auch noch Platz für den Lack und ich finde diese Ringgeschichte ziemlich doof ^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Meinung! ♥

Kommentare, die nur der Eigenwerbung dienen und deren Links keinerlei Bezug zum obigen Post haben, werden jedoch nicht mehr freigeschaltet.