Sonntag, 31. Januar 2016

Süße Überraschung mit Stamping-Fail

Diesen Lack habe ich bei meiner ersten Runde von "Hot oder Schrott" bekommen und mag ihn sehr, obwohl die Farbe für mich untypisch ist.

03 sweet surprise von Essence stammt aus der Colour and Change LE, die schon einige Jahre her ist. Man kann eine zugehörige Flüssigkeit benutzen, um auf dem Nagel zu malen, er ändert dadurch an diesen Stellen die Farbe.
Ich mag ihn lieber pur.^^

Dennoch habe ich es noch mal mit Stamping versucht und es hat mal wieder nicht geklappt. x'D




Unten sieht er doch viel schöner aus, meint ihr nicht?




Von allein, bei denen Stamping gut klappt, freue ich mich über Tipps und Empfehlungen! Welche Lacke nehmt ihr zum Stempeln? Ich glaube nicht, dass es am Stempel liegt und die Plates funktionieren bei anderen ja auch, also muss es wohl an den Lacken liegen...


Samstag, 30. Januar 2016

LilaLauneLacke: Lisbeth und der Blütenblatt-Dealer

In letzter Zeit mag ich auch gerne mit Vinyls arbeiten, denn im Gegensatz zum Stamping klappt das gut bei mir. :D

Für die LilaLauneLacke zeige ich euch heute petal pushers von Essie mit Spiralakzenten aus Lisbeth, den ihr neulich erst in seiner ganzen Pracht sehen konntet.^^

petal pushers ist ein sehr gräuliches Violett - einige werden sicher bestreiten, dass er überhaupt Lila ist, aber für mich ist er das.^^

Er benötigt zwei Schichten und ist wie die meisten Essies in allem sehr angenehm. Gekauft habe ich ihn im dm, da er gerade neu ins Standardsortiment aufgenommen wurde.






So sieht das aus, wenn die Sonne scheint und der Holoeffekt so leicht sichtbar wird:




Mit Vinyls wird es auch viel sauberer als mit der Hand zu zeichnen. :)

Schaut auch bei Steffi und Susi vorbei und tragt euch gerne mit in unsere Galerie ein!


Freitag, 29. Januar 2016

Blue Friday: "Nr. 291" von s.he stylezone

Ich bin mal wieder beim Blue Friday dabei, das letzte Mal ist schon wieder ganz schön lange her. Aber ich möchte in Zukunft wieder häufiger dabei sein. :)

Heute gibt es einen anderen Lack von s.he stylezone, einer Marke aus Österreich, zu sehen. Einen Lack davon konntet ihr hier bereits begutachten.

Hier haben wir die Nr. 291, ein strahlendes, schimmerndes Blau. Auch hier habe ich drei Schichten gebraucht, die Trockenzeit war aber okay, die Haltbarkeit auch.






Auf dem Zeigefinger hat er leider leichte Bläschen geworfen, weil ich wohl zu ungeduldig war und nicht lange genug gewartet habe. Ich habe allerdings auch immer noch Kleberreste an diesem Nagel, vielleicht lag es auch daran.

Insgesamt gefällt mir dieser Lack aber sehr gut. :)

Donnerstag, 28. Januar 2016

Dunkle Beere mit Ruhm

Look by Bipa ist die letzte Marke aus Österreich, die noch zu testen übrig war. Ich habe mir dafür das dunkelrote Exemplar geschnappt.

Nr. 8 deep berry ist ein schönes Kirschrot und deckt in drei Schichten. Sind drei Schichten in Österreich normal? Ich bin ja sonst zwei gewohnt aber meine Österreich-Lacke haben bisher alle 2 Schichten gebraucht.

Dazu habe ich 720 glory von P2 kombiniert, den es schon lange nicht mehr im Sortiment gibt, den ich aber sehr mag. Da er schon in einer Schicht deckt, war er perfekt für ein Muster aus Nail Vinyls geeignet.






Ich wollte mal eine andere Farbe zu Dunkelrot kombinieren als immer nur Gold. Grau passt auch ganz gut, was meint ihr?^^

Mittwoch, 27. Januar 2016

Letzte Nacht rettete ein Keks mein Leben!

Bei Lacke in Farbe... und bunt! geht es diese Woche um Braun und ich habe doch überraschend viele braune Lacke hier.

Entschieden habe ich mich für 03 Last Night a Cookie Safed my Life von Essence aus der "Cookies & Cream" LE entschieden. Dieses Braun ist von feinem, silbernen Schimmer durchsetzt und hat damit ein seidiges Schimmerfinish.

Man muss beim Lackieren aufpassen, dass es nicht allzu streifig wird, aber das ist auch schon sein einziges Manko. Der Auftrag ist angenehm und er deckt schon fast nach der ersten Schicht.

Ich finde ihn hübsch und irgendwie niedlich.^^







Nächste Woche wird es bestimmt wieder farbenfroher und heller. Mal sehen, ob ich recht habe. :D



Dienstag, 26. Januar 2016

Fröhliche Juwelen

Diesen Lacke habe ich schon ewig und noch immer nicht geswatcht. Ich habe übrigens am Wochenende einmal Bestandsaufnahme gemacht und mit Schrecken festgestellt, dass sich allein die Zahl meiner unlackierten Lacke auf an die 200 beläuft, Topper eingeschlossen. ô_o

Golden Rose ist eine Marke, die es nicht in Deutschland gibt, ich bin mir aber unsicher, woher sie stammt. Da alles im Kleingedruckten auf Kyrillisch draufsteht, vermutlich aus Russland?

Dieses Exemplar ist die Nr. 110 aus der Reihe "Jolly Jewels". Ein eher sheeres Weiß mit großen roten und kleinen schwarzen Partikeln. Ich habe vorher mit einem anderen weißen Cremelack grundiert, um die Deckkraft zu erhöhen, darüber kam dieser Lack in zwei Schichten.






Ich finde ihn schön, aber wenn man bedenkt, wie lange ich ihn nicht angerührt habe und dass ich mich eh zunehmend auf bestimmte Marken konzentriere, werde ich diesem Kleinen hier wohl wieder ein neues Zuhause suchen.

Demnächst wollte ich sowieso mal wieder aussortieren, also hat vielleicht jemand Lust auf Tauschpäckchen? ;)

Montag, 25. Januar 2016

Specialties: Keine Lust auf Lack?

Diese Woche hat sich Sandra für Specialties die Frage ausgesucht, was wir denn tragen, wenn wir keine Lust auf Lack haben.

Meine Antwort lautet ganz simpel: Keinen Lack!
Wenn ich keine Lust habe zu lackieren, zum Beispiel im Urlaub, dann trage ich aber trotzdem immer den Anti Split Coat von P2. Der ist super!

Er ist wasserdicht und flexibel. Somit verhindert er, dass die Nägel aufweichen, sei es beim Duschen oder Spülen oder Schwimmen oder bei sonstwas. Und da er flexibel ist, ist er auch bruchsicher. Erst nach fast einer Woche platzen bei mir die ersten Stücke ab und dann auch eher hinten an der Nagelhaut.

Wenn ich den im Alltag benutze, werden meine Nägel auch mal etwas länger. Höre ich auf ihn zu benutzen, brechen sie sofort wieder ab. Mein heiliger Gral also und eine herzliche Empfehlung an euch.^^






Hier seht ihr auch mal genauer, wie mein Zeigefingernagel so aussieht. Das ist ja immer mein Problemnagel, der immer vorne splisst und sich verfärbt. Keine Ahnung, warum es nur dieser ist, aber sogar den bekomme ich mit dem Anti Split auf eine annehmbare Länge. Hier ist schon wieder kürzer, weil er irgendwann doch immer bröselt, aber der wird wieder. :D



Sonntag, 24. Januar 2016

"Lisbeth" von Glam Polish

Diesen Lack wollte ich schon ewig mal lackieren!

Lisbeth von Glam Polish sah zunächst aus wie ein Lack mit vielen Gesichtern, der je nach Licht die Farbe ändert, tatsächlich ist es aber "nur" ein grauer Hololack. Vielleiht mit minimalem Violettanteil, aber das könnte auch durch den Holoeffekt so aussehen.

Jedenfalls gefällt er mir auch so ganz toll! Er deckt in drei Schichten und der Holoeffekt ist nicht zu aufdringlich, genau wie ich es mag.






Hier noch einmal im Sonnenlicht, ein seltener Anblick zu Zeit. :D




Was meint ihr dazu? Grau gehört ja weniger zu den typischen Farben, aus denen man Holos macht, aber ich mag ihn sehr. Welche Farben mögt ihr denn bei Holos und welche gehen gar nicht?^^

Samstag, 23. Januar 2016

Abendliche Versuchung

Zum zweiten Mal infolge hat mein Lostopf einen China Glaze für die LilaLauneLacke ausgespuckt!

Dieses Mal: Evening Seduction. Es ist eher ein Aubergineton, von denen habe ich inzwischen kaum noch welche, weil ich eher der Typ für bläulicheres Lila bin. Er deckt in zwei Schichten und hat ein schönes, glänzendes Finish.

Dekoriert habe ich ihn mit Saved by the Blue von Wet n Wild.




Da das Wetter mir leider nicht gestattete gute Fotos zu machen, müsst ihr euch leider mit dem einzigen begnügen, das etwas geworden ist.^^

Dafür gibt es bei Steffi und Susi auch was Tolles zu sehen!


Freitag, 22. Januar 2016

Die Antwort ist Liebe und am meisten Toast

Heute beende ich Wir lackieren... für diesen Monat und zeige euch meinen letzten Anny: The Answer is Love.

Farblich ist es wahrscheinlich ein dunkles Blau mit massenhaft weinrotem Schimmer, sodass er auf dem Nagel eigentlich fast nur weinrot, eventuell auch ein wenig lila erscheint. Das Blau sieht man fast nur beim Lackieren am Pinsel und beim Ablackieren wieder.
Ich finde ihn wunderschön! Er war auch mein erster Anny.

Kombiniert habe ich dazu Toast-ess with the Mostest von KBShimmer. Ein schöner Topper, der zu hellen Tönen ebenso passt wie zu dunklen. :)






Das war es von mir für den Januarpart dieser Challenge. Ich bin schon gespannt, was nächsten Monat drankommt! :)


Donnerstag, 21. Januar 2016

SINGS: Dunkel und undurchschaubar

Juhu, endlich schaffe ich es mal bei SINGS mitzumachen!

Bei dieser Aktion sammeln Ina und Penguin Lacquer alle Arten von schwarzen Lacken. Im Grunde ist es also das dunkle Pendant zum Blue Friday und den LilaLauneLacken, nur mit dem Unterschied, dass SINGS nicht wöchentlich, sondern monatlich stattfindet.
Leider gibt es kein offizielles Infoposting, das ich euch an dieser Stelle verlinken könnte, aber schaut mal bei den beiden Mädels vorbei, falls es euch interessiert. :)

Ich habe einen Lack gewählt, dem ich schon vor dem Release entgegengefiebert habe: Dark & Twisty von KBShimmer.

Der Name entstammt meinen Recherchen zufolge der Serie "Grey's Anatomy". "Twisty" bedeutet eigentlich "gewunden" oder "sich windend" und bezieht sich in diesem Sinne auf Straßen oder Bäche. Seit in der Serie aber die Hauptperson als "dark and twisty" bezeichnet wurde, scheint das Wort im übertragenden Sinne auch so etwas wie "schwer durchschaubar" zu bedeuten.
Wieder was gelernt!^^

Der Lack deckt in drei Schichten, was ich für einen Jelly voll okay finde. Gerade die dunklen Farben müssen oft sheerer sein, damit man nicht die Partikel ganz überdeckt.
Die Kombi mit dem bunten Metallkonfetti finde ich super, es erinnert mich ein bisschen an Fasching in meiner Grundschulzeit. :D








Bei dieser Aktion möchte ich in Zukunft gerne häufiger Teilnehmen, denn ich habe noch ein paar interessante schwarze Lacke auf Lager! :)

Mittwoch, 20. Januar 2016

s.he stylzezone: Nr. 226 und Ciaté: fancy pants

Bei Lacke in Farbe... und bunt! geht es diese Woche um Rosa und ich zeige euch dazu einen der Lacke, die mir eine liebe Freundin, die in Österreich wohnt, zu Weihnachten geschenkt hat.

s.he stylezone ist eine Marke, die es wahrscheinlich auch nur in Österreich, jedenfalls nicht in Deutschland gibt.

Die Nr. 226 ist ein helles Rosa mit einem gewissen Graustich. In der Flasche hat er unter starker Lichteinstrahlung noch einen versteckten lila Schimmer, der aber leider auf dem Nagel nicht mehr sichtbar ist und sich auch nicht fotografieren lassen möchte. Ihr seht ihn nur minimal auf dem unteren Foto an der Kante des Fläschchens am Ringfinger.

Er deckt etwas ungleichmäßig, sodass ich mehrere Schichten gebraucht habe und auch bei jedem Nagel unterschiedlich viele. Das kommt auch daher, dass er ziemlich flüssig und darum nicht ganz leicht zu platzieren ist. Einmal getrocknet, sieht er dann aber schön gleichmäßig aus. Er trocknet aber wegen der vielen Schichten eher langsam.






Farblich gefällt er mir sehr und erinnert mich an Kirschjoghurt. Allerdings passt er nicht ganz so toll zu meiner Hautfarbe.

Ich habe ihn dann noch dekoriert mit dem Topper fancy pants von Ciaté und nehme damit mal wieder bei Topper Time teil. Ich finde die Kombination sehr hübsch. Und ja, ich gehöre zu der scheinbaren Minderheit, die Stäbchentopper mag! :D




Mit dem Topper passt er auch wieder besser zu meiner Haut, finde ich. :)

Montag, 18. Januar 2016

Specialties: Über dem Regenbogen

Heute bin ich bei Specialties wieder dran mit einer Themenvorgabe und ich habe mich für "Eure Lieblingslacke von Essence" entschieden. Die günstigen Drogeriemarken werden so selten mit einer eigenen Aktion bedacht, da bin ich mal dafür!^^

Mein Lieblingslack ist 173 over the rainbow. Ein eher heller Lila-Blau mit hellblauem Schimmer. Die Farbkomposition gefällt mir sehr gut!

Deckkraft ist ebenfalls prima, der Auftrag ist angenehm und er hält auch gut.

Leider konnte ich aufgrund des schlechten Wetters keine so guten Fotos machen, aber ich schätze, ich habe das Beste herausgeholt...






Ich bin gespannt, was die anderen ausgesucht haben! :)



Sonntag, 17. Januar 2016

Meine LilaLauneLacke aus 2015

Nachdem Steffi und Susi schon so tolle Übersichten erstellt haben, fühlte ich mich genötigt, das auch zu tun. Ist ja auch cool, mal alles so auf einen Blick zu sehen. :)

Hier zunächst alle auf einem Haufen:




Und jetzt noch mal etwas größer, aber dafür chronologisch!^^










Wie unterschiedlich Lila doch sein kann...^^

Übrigens sind unsere LilaLauneLacke am vergangenen Sonntag zwei Jahre alt geworden. Leider habe ich das erst gesehen, als ich diese Übersicht erstellt habe! Aber ihr könnt gerne nachträglich noch Happy Birthday singen! ;D

Samstag, 16. Januar 2016

LilaLauneLacke: Acht Holo-Nächte

Für die LilaLauneLacke habe ich dieses Mal zu einem Lack gegriffen, der schön länger unlackiert hier herumstand.

VIII von China Glaze ist wohl der Lack mit dem kürzesten Namen in meiner Sammlung. Dennoch ist die Farbe wundervoll, ein schönes Dunkellila mit glänzendem Finish. Er deckt in zwei Schichten und lässt sich super auftragen.

Verziert habe ich ihn mit Oh Holo Night von KBShimmer. Ich finde diesen Topper so niedlich mit den kleinen Sternchen und farblich passt er gut in den Winter.






Im Moment mag ich gerne wieder Topper benutzen. Damit kann man schnell einen schönen Effekt hinzufügen.


Freitag, 15. Januar 2016

Mitternachtslauf

Weiter geht es mit Wir lackieren... und mit dem nächsten Anny!

Auch dieses hier habt ihr bei mir schon gesehen. Dieses Mal habe ich ihn kombiniert mit einem iQ, den ich von einer lieben Freundin zu Weihnachten bekommen habe. Und ich habe meine neuen Nailvinyls getestet!

361 midnight run deckt in zwei bis drei Schichten und bewegt sich farblich eher mysteriös zwischen Gold, Grau und Grün und irgendwie hat er was Staubiges. Mir gefällt er sehr, definiv unvergleichlich!

Der kleine iQ trägt die Nr. 15 und keine weitere Bezeichnung. Diese Marke findet man in Österreich. In Deutschland gibt es sie nicht, soweit ich weiß. Ich hatte bereits einmal einen iQ beim Wichteln bekommen und war von der Qualität ganz hingerissen. Dieser hier war leider im Auftrag ziemlich zickig, klebrig und streifig, darauf war ich gar nicht gefasst!

Farblich mag ich ihn dennoch sehr und als Grundlage für das Design funktionierte er so oder so.
Ich habe noch einen zweiten, mal sehen, ob der besser drauf ist.^^








Wie gefällt euch die Kombi denn? 

Ich weiß, ich neige manchmal zu seltsamen Farbzusammenstellungen, weil meine Farbwahrnehmung auch angeblich etwas beeinträchtigt ist. Vor allem im Blau-Grün-Grau-Spektrum kommt es oft zu starken Abweichungen. :D

Donnerstag, 14. Januar 2016

In 80 Tagen um die Welt 4.0: Bernsteinliebe

Momentan läuft die vierte Runde von In 80 Tagen um die Welt und ich darf auch wieder dabei sein! :)

Leider liegen wir etwas hinter dem Zeitplan, da es versandtechnische Probleme gab, aber während ihr das hier lest, ist der Lack schon wieder auf dem Weg zum nächsten Ziel. Die letzte Teilnehmerin hat also noch ein paar Tage Zeit, wir können es noch schaffen.^^

021 amber amour von P2 kann einem schon fast Leid tun: Da hatte Nadine die tolle Idee, dass man den Lack auch behalten und dafür einen anderen weiterschicken kann, aber niemand wollte ihn bisher haben. Wie ein Kind, mit dem auf dem Pausenhof niemand spielen will...

Die Lichtverhältnisse waren leider aufgrund schlechten Wetters etwas suboptimal.




Ich finde, man merkt, dass der Gute schon eine Weile unterwegs ist. Zur Zeit ist er noch etwas mehr als zu zwei Dritteln voll. Die Konsistenz ist etwas dickflüssig und er trocknet schnell an, wodurch der Auftrag etwas erschwert wird. Man sollte gleich so viel Lack an den Pinsel nehmen, dass man in einem Zug den ganzen Nagel bedeckt bekommt, ansonsten zerrt man mit dem zweiten Ansetzen alles auseinander und man bekommt ein Fetzenmuster.
Dafür deckt er aber auch schon nach einer Schicht. Nur hat der Lack nie bis vorne zum Nagelweiß gereicht, daher musste dann doch noch eine zweite Schicht drüber.




Obwohl er beim Lackieren schnell antrocknet und klebrig wird, empfinde ich die Trockenzeit als eher lang. Ich bin aber auch verwöhnt von meinen meist schnell trocknenden Indies und Schnelltrockner-Topcoat. Also vielleicht ist sie auch normal?
Der Pinsel ist ebenfalls schon leicht zäh und verklebt, aber noch gut funktionsfähig. Aber im Vergleich mit "frischeren" P2-Lacken, merkt man einen deutlichen Unterschied.




Die letzte Station seiner Reise wird Buntlackiert sein. Auch bei mir wird amber amour kein neues Zuhause finden, da ich schon genug ähnliche Exemplare besitze und Braun nicht allzu oft trage. Und irgendwie möchte ich ihn der Vollständigkeit halber auch noch die letzte Station sehen lassen.^^

Mittwoch, 13. Januar 2016

Versteck dich und geh hübsch

Für Lacke in Farbe... und bunt! brauchte ich einen Lack in Mittelblau und musste ganz schön suchen. Da war es praktisch, dass ich zufällig bei TK Maxx über dieses hübsche Exemplar stolperte.

hide & go chic von Essie ist der Inbegriff von Mittelblau. Das Finish gefällt mir super und ich mag die Farbe sehr auf meinen Nägeln. :)
Der Pinsel ist hier der dünne, amerikanische. Ich mag den europäischen ja deutlich lieber, aber auch der Ami-Pinsel fächert super auf und lässt sich prima benutzen.
Die Konsistenz des Lacks ist leider sehr flüssig, was beim Auftragen Probleme machen kann, wenn man nicht aufpasst. Trotzdem deckt er in zwei Schichten ausgezeichnet.

Bei mir schien am Wochenende schön die Sonne, als ich diesen Post vorbereitet habe. :)






Ich glaube, den hole ich bald mal wieder raus und mache irgendein Design damit. :)

Montag, 11. Januar 2016

Specialties: Zufalls-Lack

Für Specialties brauchte ich diese Woche einen Zufalls-Lack. Ich habe das Thema mal wörtlich genommen.

Erst habe ich mit einem Abzählreim (jaha :D ) bestimmt, aus welchem meiner Kartons ich einen Lack ziehen werde und habe dann blind hinein gegriffen.

Dabei kam Rebel von Zoya heraus. Ein wunderschönes, eisiges Hellblau, der super zu den kalten Temperaturen passt. :)






Ich finde, er hat sowas von einem Wintermärchen. :)

Schaut auch bei den anderen Mädels vorbei! Vor allem bei Ella, von der dieser Themenvorschlag stammt.


Samstag, 9. Januar 2016

LilaLauneLacke: Die Drachendame und ein Schlag des Glanzes

Dieser Beitrag wird gerade im Eiltempo von mir verfasst, denn ich bin erst eben nach Hause gekommen und habe noch nichts lackiert. :D
War ein langer Abend gestern, aber sehr schön. :)

Ich möchte gerne bei Wir lackieren von Lotte und Tine mitmachen. Dabei geht es darum, innerhalb eines Monats alle Lacke einer bestimmten Marke zu lackieren und im Januar geht es mit Anny los. Da ich nur drei Anny-Lacke besitze, sollte das machbar sein.

The Dragon Lady habt ihr hier schon ein paar mal gesehen, aber ich mag ihn immer noch supergern. :)

Er deckt in zwei Schichten, glänzt superschön und hält gut.

Kombiniert habe ich ihn hier mit stroke of brilliance von Essie, den ich gestern bei TK Maxx ergattert habe.









Freitag, 8. Januar 2016

Specialties: Der Lack für 2016

Etwas verspätete kommt heute mein Post zu Specialties, denn ich bin erst jetzt aus dem Urlaub zurück und hatte dort nur sporadisch Internet. Es gibt tatsächlich noch Gegenden in Deutschland, die internettechnisch noch ziemlich unerschlossen sind. :D
Früher waren wir sogar die Einzigen im ganzen Dorf, die DSL hatten, wenn auch nur langsames. Seit am Ende der Straße jetzt noch ein Mietshaus steht, gräbt uns jemand das ohnehin schon lahme Internet ab und wirklich brauchbar ist es eigentlich nur mitten in der Nacht.
Trotzdem bin ich immer gerne zu Hause. :D

Egal, genug geschwafelt!

Der Lack für 2016 ist gefragt. Natürlich ist das nicht leicht, denn man kann die Trends ja nicht vorausschauen. Warum ich dann fool's gold von piCture pOlish gewählt habe, kann ich auch gar nicht genau erklären. Ich habe ihn gesehen und wusste, er ist es.^^

Jellys sind ja eh mein Ding und ihr werdet auch dieses Jahr wieder viele von ihnen hier sehen. Von daher passt er auf jeden Fall.

Er deckt in drei Schichten, der Auftrag ist sehr angenehm und die Haltbarkeit auch in Ordnung. Die goldenen Partikel lassen sich gut verteilen und man muss gar nicht nach ihnen angeln.