Montag, 2. November 2015

Specialties: Ein Lack für's Bewerbungsgespräch

Ich hatte in meinem Leben ja schon einige Bewerbungsgespräche, kann mich aber leider an keinen einzigen Lack erinnern, den ich dabei getragen habe. Letztes Mal war es ein Design, so viel weiß ich noch...

Generell finde ich, man kann eigentlich alles tragen, was nicht zu knallig ist und "Hallo, hier bin ich!" schreit. Ich weiß nicht, warum viele da so bedacht darauf sind, etwas möglichst Dezentes zu wählen. Spätestens, wenn man das Gespräch bei einer Frau haben sollte, können schöne Nägel dafür sorgen, dass man im Gedächtnis bleibt und das ist wichtig. Nach Qualifikation und Kompetenz, spielt auch Sympathie eine Rolle, Chefs sind schließlich auch nur Menschen.^^

Ich habe mir zuerst einen Topper herausgesucht, den ich mir gut vorstellen könnte und dann einen Lack dazu. Und ehrlich gesagt einfach den ersten, der mir ins Auge fiel und dazu passend erschien. So ist es dann doch was eher Dezentes geworden, hätte aber auch bunter werden können, das war jetzt Zufall.

Ihr seht nun also Sensual Touch von Faby und darüber den Topper 02 The Huntsman von Essence aus der Snow White LE, also schon ein älteres Exemplar.








Nächste Woche geht es um den passenden Lack zum Wände streichen. Das kann spannend werden! :D


Kommentare:

  1. Der Topper ist wirklich hübsch. :)

    AntwortenLöschen
  2. Mag die Kombi aus dem goldenen Topper und dem altrosanen Grundlack.
    Sieht harmonisch aus. ;)
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Kombination! Der Topper wäre mir persönlich zu viel "Bling Bilng" für ein Bewerbungsgespräch, aber wie Du schon sagtest, kommt es ja auch immer auf das Gegenüber an.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Meinung! ♥

Kommentare, die nur der Eigenwerbung dienen und deren Links keinerlei Bezug zum obigen Post haben, werden jedoch nicht mehr freigeschaltet.