Montag, 30. Juni 2014

Love Thy Polish - One Small Step for a Man

Jetzt kommt ein weiterer meiner Lacke von Love Thy Polish, dann sind wir auch fast durch, zwei fehlen noch!^^

One Small Step for a Man ist einer der Hololacke von LTP. Die gibt es in vielen verschiedenen Farben, ich habe mich für den schwarzen Entschieden und bin sehr begeistert! Das ist der stärkste Holo, den ich bisher habe.^^

Ich habe ihn mal unter verschiedenen Lichtverhältnissen fotografiert.

Hier erstmal Tageslicht bei bedecktem Himmel:




Unter künstlichem Licht (normale Deckenlampe):






Unter meiner Tageslichtlampe, also künstliches Licht, aber mit natürlichem Lichtspektrum:




Im Sonnenlicht:




Wie findet ihr den? So viele Hololacke habe ich ja bisher gar nicht, aber gerade auf Schwarz finde ich diesen Regenbogenschimmer total toll! :)



Sonntag, 29. Juni 2014

Der Lacura-Topcoat ist eine Peel-off-Base!

Ja, ihr habt richig gelesen: Den viel gehypten Quick Gloss Topcoat von Lacura kann man auch als Peel-off-Base verwenden!^^

Das habe ich neulich durch Zufall herausgefunden, als mein Daumennagel abgerissen ist. Ich hatte das Stück Teebeutel über dem Riss mit dem besagten Topcoat von Lacura fixiert und nachdem der Nagel doch abgerissen war, stellte ich erstaunt fest, dass ich den verbliebenen Nagellack einfach wie eine Folie abziehen konnte!

Ich habe das danach noch einige Male ausgiebig getestet, um sicher zu gehen. Und der Topcoat von Lacura ist eine derart geniale Peel-off-Base, dass er sogar um Welten besser ist als die von Essence, die es mal gab!




Hier der direkte Vergleich: Links Lacura-Topcoat als Base, rechts die Peel-off von Essence.






Wie ihr seht, geht der Lacura viel besser abzulösen, den kann man nämlich wirklich einfach glatt abziehen und fertig! Bei der Essence-Base bleiben immer noch Reste hängen, meistens vorne. Und dazu kommt auch noch, dass der Nagel mit Lacura nicht verfärbt ist, bei der Essence-Base aber schon. Er schützt also viel besser!

Außerdem hatte ich bei der Essence-Base immer das Problem, dass sie recht weich ist und ich mir da immer sehr leicht Macken in den Lack gehauen habe, vor allem Tipwear vorne. Das hat man beim Lacura-Topcoat auch nicht, weil er richtig aushärtet. Er hält also auch viel besser!

Hier die anderen Finger: Auf dem Ringfinger hatte ich Lacura benutzt, auf den anderen die Essence-Base.
(Ignoriert den demolierten Zeigefinger, den muss ich im moment immer zusammenkleben...)




Ich weiß nicht, ob das außer mir schon jemand rausbekommen hat, aber ich gebe ja zu, dass ich ein kleines bisschen stolz auf diese Entdeckung bin!^^

Ich bin total begeistert, wer hätte das gedacht! Jetzt finde ich das Zeug noch viel genialer als vorher!
Probiert es aus, es funktioniert wirklich! :)



Samstag, 28. Juni 2014

LilaLauneLacke - Vampirjagd in Amsterdam

Ich habe das hier bereits am Dienstag gebastelt und dann fiel mir auf: "Hey, ist ja lila! Nehmen wir das mal für Samstag!" :D

Ich zeige euch also heute einen dunklen Aubergine-Ton: Vampsterdam von OPI.
Und dazu auf dem Mittel- und kleinen Finger einen Nagelsticker von Claire's, auf Zeige- und Ringfinger Stripingtape von Essence und auf dem Daumen habe ich einen der Nailart-Pens von Maybelline getestet.




Beim Zeigefinger musste ich erstmal ausprobieren. Zuerst hatte ich zwei senkrechte Streifen, das sah aber doof aus. Und es musste etwas sein, was die abnorme Form etwas kaschiert.

Ihr seht ja, dass er immer schräg ist, also links stark abgerundet. Das liegt daran, dass er auf dieser Seite nicht mehr richtig wächst. Ich bin vor ein paar Jahren mal abgerutscht, als ich mit irgendwas Dreck unter dem Nagel rauskratzen wollte und habe mir besagten Gegenstand ziemlich weit unter den Nagel gerammt, sodass der Nagel von der Nagelplatte (?) getrennt wurde. Hat auch verdammt weh getan... ^^"
Darum wächst er auf einer Hälfte nicht mehr so wirklich gut nach und bröselt auf dieser Seite auch total leicht, weshalb es auch nicht glückt diese Seite auf die gleiche Länge wie die andere zu bekommen...^^"
Also klar, wachsen tut der Nagel an der Matrix, aber normalerweise bleibt er ja mit dem Nagelbett verbunden bis zur Fingerspitze und an diesem Finger ist halt auf der einen Seite nach 3-4mm Schluss... Versteht einer, was ich meine?

Und ich habe momentan auf der anderen Seite einen kleinen Riss im Zeigefingernagel. Nachdem es ja schon den Daumennagel dahingerafft hatte (siehe Donnerstag), habe ich meine Nägel auch alle mal etwas gekürzt, damit sie mehr Stabilität haben.
Aber ich habe festgestellt: Durch das Striping-Tape hat der Riss plötzlich wieder Halt! Tausendmal besser als durch das Teebeutelgedöns. Vielleicht überklebe ich den jetzt einfach immer irgendwie...






Und jetzt verlinkt doch eure lila Lacke der kommenden Woche:


Freitag, 27. Juni 2014

Koh - Play Daily!

Diesen Schatz habe ich neulich bei TK Maxx zusammen mit vier OPI Minis erstanden und der hat wirklich auf mich gewartet!

Ich hatte ihn schon kaufen wollen, als die Koh-Lacke gerade neu im Regal bei TK Maxx waren, aber habe ihn dann doch stehen lassen. Danach bin ich immer wieder drumherum geschlichen, aber als ich ihn dann endlich doch kaufen wollte war er weg!
Und jetzt, Wochen später, war er plötzlich wieder da! Und da habe ich ihn mir geschnappt! :)

Play Daily! ist ein tolles dunkles Grün mit leichtem Metallic-Schimmer. Ich finde ihn superschön und freu mich sehr, dass ich ihn habe!
Leider ist er nicht der Fotogenste, aber egal... xD










Irgendwie sieht meine Haut auf diesen Fotos total Rot aus... Meine Kamera hat es leider nicht so mit Kontrasten... >.<
Ich bräuchte echt mal ne Neue, kann mir aber zur Zeit keine leisten... *seufz*

So, das war's auch schon wieder für heute! ;)

Donnerstag, 26. Juni 2014

Visions of Love - OPI

Ich habe neulich bei TKMaxx die Mariah Carey Holiday Minis von OPI für gerade mal 7 € ergattern können und einen der Lacke habe ich direkt ausprobiert: Visions of Love.

Leider sind die Fotos nicht so supertoll geworden...

Ich liebe diesen Lack und wenn er irgendwann leer ist, muss ich den unbedingt nachkaufen! Das Einzige, was mir nicht gefällt, ist der helle Rand an der Nagelhaut, aber den sieht man auch auf den Fotos viel stärker als in real.

Ansonsten hat der Lack eine wunderschöne Farbe, obwohl Rot sonst nicht mein Beuteschema ist, und mir gefällt auch das gelartige Finish sehr gut. Ich bin verliebt! :D








Und leider hat mein linker Daumennagel nach diesem Design einen Abgang gemacht. Seit zwei Wochen habe ich den immer mit der Teebeutelmethode zusammengehalten, was auch gut funktioniert. Der Riss war am rechten Rand, wo jetzt der Lack aufhört.

Als ich dann abends die Socken ausgezogen habe, bin ich hängen geblieben und da ist auf einmal alles abgerissen! >.<
Aber ich bin noch gut weggekommen, weil nur die oberste Schicht mit abgegangen ist und der Rest ist ja immerhin noch in einer brauchbaren Form stehen geblieben.
Ich hätte befürchtet, dass es blutig endet, wenn der Riss weiter einreißt; also, dass der Nagel komplett entlang der Linie abreißt, wo jetzt nur der Lack fehlt...

Trotzdem ärgerlich!




Kennt ihr den Visions of Love? :)
Und wie findet ihr eigentlich Lacke mit so Gelfinish? Ich liebe die ja, aber ich habe auch schon gehört, dass manche das überhaupt nicht mögen...


Mittwoch, 25. Juni 2014

Update Blogsale!

Ich hab weiter aussortiert und habe noch mal vieles zu Verkaufen oder Tauschen. Folgendes findet ihr jetzt neu im Blogsale:
















- Essence: 166 mister rusty, 0,80 €
- Essence: 02 Lily Bloom (Floral Grunge LE), 0,80 €
- Essence:  02 Red Romance (Dark Romance LE), 0,80 €
- Essence:  01 Dark Night Starlight (Dark Romance LE), 0,80 €



















- Catrice: 11 Miss Biggy's BF, 1 €
- Misslyn: 629 forget me not
- Misslyn: 420 5th avenue
- China Glaze: Skyscraper





















- Kiko: 643 spring green (Sugar Mat), 2,50 €
- Kiko: 474 Luxurious Indigo (Sun Show), 2,50 €
- Kiko: 833 pearly sky-blue, 2 €
- Kiko: 304 silver chrome, 1,50 €




















- Essie: Mind Your Mittens, 6 €
- Catrice: 350 Hip Queens Wear Blue Jeans!, 1 €
- Catrice: 04 The Big Bling Theory (Luxury Lacquers/Million Brilliance), 1 €
- Catrice: 03 Glitterama (Luxury Lacquers/Million Brilliance), 1 €




















- P2: Nail Vitalizing Gel (neu; nie geöffnet), 1 €
- Maybelline: 01 Boom Box Black (Street Artist): 1 €
- Essence: 17 only purple matters, 0,80 €
- deBBy: 37 (Holo-Sternchen in klarer Base): 1,50 €


















- Delia/Coral Prosilk: schwarzer Sandlack mit Holopartikeln, 1,50 €
- Essence: 06 Flying Higher (Legends of the Sky): 0,80 €
- Essence: 04 No Better Way To Sky (Legends of the Sky): 0,80 €
- Essence: 05 Take My Red Away (Legends of the Sky): 0,80 €


Den Rest meiner aussortierten Lacke findet ihr oben unter dem Reiter "Blogsale!" oder unter dem Link oben im Post!

Lacke in Farbe... und Orange!

Diese Woche ist Orange gefragt bei "Lacke in Farbe... und bunt!" von Cyw und Lena.

Nadine hatte schon ganz richtig erraten, welchen Lack ich euch heute zeigen würde: Pumpkin Guts von Love Thy Polish. Ich bin ja noch dabei euch nach und nach alle meine LTP-Lacke mal vorzustellen.^^

Es handelt sich hier um einen orangenen Jellylack mit schwarzen Partikeln. Meine Halloween-Nägel sind also schon mal ne klare Sache, wenn er denn auch noch Kürbis heißt! ;)

Von all meinen LTP-Lacken deckt dieser hier am besten. Trotzdem habe ich einen anderen Lack als farbige Basis aufgetragen (auch um den LTP zu sparen): 328 spice up your life von LCN.












Auf den Fotos ist das Orange noch viel krasser als in real. In echt leuchtet das nicht so krass, sonst wäre es mir auch zu extrem. ;)


Dienstag, 24. Juni 2014

Letzte Gewinnspielerinnerung!


Das Gewinnspiel läuft jetzt noch eine Woche ab heute, bis zum 30. Juni!^^

Einige von euch hatten ja angekündigt, eventuell noch was pinseln zu wollen, deshalb poste ich die Erinnerung mal rechtzeitig, damit ihr noch Zeit habt, wenn ihr möchtet. ;)

Wer noch nicht mitgemacht hat, darf das natürlich noch gern tun! Auch Leute, die schon mal gewonnen haben! Das sag ich noch mal extra, weil von denen bisher nur eine mitgemacht hat... ;)


Zum Gewinnspiel gelangt ihr über das Bild oben rechts oder hier!



Strand unter Palmen

Hier kommt mein zweiter Beitrag zum Mottomonat mit dem Junithema "Tropical Island". :)

Ich hatte so viel Spaß mit diesem Design und es war auch echt einfach. Nur der Ball ist nicht so geworden, wie ich wollte... ;)

Ich hoffe sehr, dass es euch gefällt!









Diese Lacke sind zum Einsatz gekommen:
(Sehr P2-lastige Mani dieses Mal! xD)




P2 (Volume Gloss): 090 red lady = Ball
P2 (Color Victim): 999 aloha dreams = Palmenblätter
P2 (Color Victim): 920 up in the air! = Himmel
P2 (Color Victim): 500 eternal = Vögel
P2 (Catch the Glow): 010 tropical heat = Ball
P2 (Last Forever): 051 live the moment! = Palmenstämme
LCN: chocolate fudge = Kokosnüsse
NYX: 179 Alaskan Wild = Palmenblätter
Essie: cocktails & coconuts =Sand

Ich stand für den Strand vor der Wahl, ob ich diesen Essielack verwende oder Sand Tropez. Die sind vom Farbton her so gut wie identisch und unterscheiden sich dadurch, dass Cocktails & Coconuts noch etwas Glitzer enthält. Da auch der blaue P2-Lack leicht schimmert, habe ich dann diesen genommen.^^

Mir selbst gefällt der Zeigefinger am besten...^^


Montag, 23. Juni 2014

Schöne Schnörkel

Heute zeige ich mal wieder was Gepinseltes: Ich brauchte neulich ein Nailart passend zum Kleid und habe ein Schnörkel-Design gewählt.

Dazu habe ich zuerst einfach von drei Seiten des Nagels aus jeweils einen Schnörkel gemalt. Die größeren Zwischenräume kann man dann entweder mit weiteren, abzweigenden Schnörkeln füllen (wie auf dem Ringfinger) oder mit Bögen (wie auf allen Fingern oben links) oder bei dreieckigen Zwischenräumen mit kleinen Spitzen (wie auf dem Zeigefinger unten ader beim Mittelfinger an der rechten Seite). Dann einfach alle kleinen Zwischenräume mit Pünktchen füllen.^^

Leider hat der matte Topcoat Bläschen geworfen... =_=
Aber ich wollte es euch trotzdem gern zeigen:











Von weiter weg sieht man die Bläschen auch nicht so... ;D

Das hier ist auch wirklich simpel, ist nicht so schwer wie man denkt. Das ging sogar auch an der rechten Hand. Der Vorteil bei solchen Designs ist eben immer der, dass man sich eigentlich nicht vermalen kann. Wenn das passiert, einfach damit weiterdesignen, das geht!^^

Verwendet habe ich 500 eternal von P2 und My Vampire is Buff von OPI.



Sonntag, 22. Juni 2014

Tutorial: Acid Nails (für das Gewinnspiel bei Nebo)

Bei Kunterdunkles Allerlei läuft noch bis morgen das Pre-x-mas-Gewinnspiel und dazu wollte ich einen Kreativbeitrag einreichen. Es soll zum Blognamen passen, also irgendwie bunt und irgendwie dunkel. Auf der Suche nach etwas Passendem fand ich dann diese geniale Nailart-Technik: Acid Nails! :)

Und was soll ich sagen? Ich bin verliebt! *__*
Ich fahr ja total ab auf so trashige Designs! xD




Und weil mir das ganze so gut gefällt und ihr ja auch immer mal wieder nach Tutorials fragt, gibt es jetzt auch eins dazu! ;)


Ihr benötigt:

 Drei bis fünf bunte Lacke, einen schwarzen Lack, einen Pinsel, Nagellackentferner und einen Behälter dafür, zum Beispiel eine Espressotasse oder einen Flaschendeckel (bitte nicht den Deckel vom Entferner!).

Meine Lacke waren: 430 Grass Slipper von Sally Hansen, Sunshine Reggae von alessandro, Keeping Suzi at Bay von OPI, 090 red lady, 190 midnight vamp und 500 eternal von P2.




Schritt 1:

Basecoat! Ich habe zusätzlich noch mal mit Blanc von Essie eine weiße Basis aufgetragen, aber nur wegen des gelben alessandro-Lacks, der deckt sonst einfach nicht mal ansatzweise.
Die weiße Base muss also nicht unbedingt sein.




Schritt 2:

Jetzt kommt Farbe ins Spiel!
Bei dem Tutorial, das ich auf Youtube gesehen habe, sollte man zwei Farben jeweils halb lackieren und danach mit zwei anderen komplett überlackieren. Das könnt ihr entweder tun, oder aber ihr macht es so wie ich, und tragt die Lacke so auf, dass sie Längststreifen ergebe, sich aber überlappen.
Ich empfehle nur, die schlecht deckenden, bzw. die hellen Lacke, zuerst aufzutragen. Einfach, weil die Schichten sich sonst nicht überdecken.^^

Die Farblacke könnt ihr ruhig total unordentlich auftragen, das ist völlig egal!^^




Schritt 3:

Greift euch euren schwarzen Lack und schmiert einmal komplett drüber! ;)
Ich habe da ganz schön rumgesaut, was durch eine leichte Panik passiert ist. Mein schwarzer Lack ist schon etwas eingedickt und für den nächsten Schritt sollte der Lack noch feucht sein und ich hatte Angst, wenn ich mir zu viel Zeit lasse, dann ist er bei den letzten Nägeln schon zu trocken. ^o^"
Wäre im Endeffekt aber gar nicht sooo schlimm gewesen, geht aber tatsächlich schwerer dann...

Wichtig ist, dass das Schwarz wirklich alles bedeckt, was ihr davor aufgetragen habt!




Schritt 4:

Jetzt taucht ihr den Pinsel in den Nagellackentferner und "ätzt" den Großteil vom Schwarz wieder runter. Dabei könnt ihr entweder versuchen, jede Farbe einzeln wieder stückweise freizulegen, ich habe jedoch festgestellt, dass es am besten funktioniert, wenn man einfach ordentlich viel Entferner an den Pinsel nimmt und dann ein paar mal grob in Längstrichtung auf und ab streicht, also quasi im Zickzack senkrecht über den Nagel geht. Ihr könnt danach natürlich immer noch stellenweise nachbessern. Passt nur auf, dass ihr nicht zu stark aufdrückt, sonst gibt es Dellen.^^

Und das war's dann auch schon! So sieht das Ergebnis dann aus:










Diese Mani geht echt total schnell und ich liebe diesen Look! :)

Ich hoffe, euch gefällt sie auch uuuuund natürlich hoffe ich ganz besonders, dass es Nebo gefällt! Schaut unbedingt noch bei ihrem Gewinnspiel und generell auf ihrem Blog vorbei!

Kanntet ihr diese Technik schon und habt ihr das auch schon mal ausprobiert? Oder war das für euch eben so neu wie für mich?^^

Hier findet ihr noch weitere Beispiele für Acid Nails auf meinem Blog.