Samstag, 5. April 2014

Lila LauneLacke: Distressed Nails (Schritt für Schritt)

Mein heutiger Post kommt etwas spät, aber dafür mit Tutorial. ;)
Ich habe ja in meinem Gewinnspielpost gefragt, was ihr vielleicht gern öfter lesen würdet, und unter anderem hat jemand den Wunsch nach mehr Tutorials für Designs genannt. Und ich möchte eure Anregungen natürlich gern aufgreifen! :)

Ich habe mich mal an Distressed Nails versucht und das mal Schritt für Schritt festgehalten. Es war allerdings mein erster Versuch, deshalb ging es auch nicht so schnell wie immer alle sagen...







1. Schritt

Für Distressed Nails darf man nur gaaanz wenig Farbe am Pinsel haben, eben dass nur so "Farbfetzen" entstehen. Ich fand es anfangs schwierig mit die richtige Menge Farbe am Pinsel zusammen zu tüfteln, bzw. ein Gefühl dafür zu bekommen. aber die zweite Hand ging dann wirklich ruckzuck.^^

Zuerst habe ich mit dem mittleren Farbton einmal die Nägel komplett bearbeitet und eine "zerfetzte Grundierung" entstehen lassen.

Und wie ihr seht, habe ich auch dieses Mal schon den Ringfinger komplett fertig. Das ist ja immer erst einmal mein Testfinger. ;)




2. Schritt

Jetzt habe ich das dunkle Lila genommen und damit die größten Lücken in der Grundierung übermalt, ebenfalls so fetzenmäßig.





3. Schritt

Jetzt habe ich das Gleiche mit dem Flieder gemacht. Die ganz hellen und ganz dunklen Farben muss man etwas vorsichtiger dosieren, weil sie schneller das Gesamtbild verändern.




4. Schritt

Nun kommt das Schwarz an die Reihe. Damit sieht dieser Farb-Flickenteppich erst wirklich gut aus, weil ihm das Schwarz erst eine gewisse Tiefe verleiht.




5. Schritt

Jetzt wird noch jeder Nagel einzeln etwas nachgebessert. Wo vorher ein Klecks Farbe zu viel war (z. B. war zu viel Schwarz vorne auf dem Mittelfinger), kann man noch mal mit einer anderen Farbe drübergehen. Einfach alles noch einmal bearbeiten, bis man zufrieden ist.^^

Bei mir sieht es jetzt so aus:





Und diese Lacke habe ich verwendet:




- P2: "500 eternal" (Color Victim)
- LCN: "318 fall in love"
- Kiko: "849 pearly antique blue" (Quick Dry)
- butter LONDON: "Marrow"


Was meint ihr zu meinem Ergebnis? ;)

Ein weiteres Beispiel für Distressed Nails könnt ihr hier finden.


Kommentare:

  1. Jaaaa, genauso wünschte ich mir das, vielen Dank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Supi, das freut mich! :)
      Wenn du zu einem bestimmten Design eine Anleitung haben möchtest, kannst du mir das auch gern sagen, ne? Ich gucke bei jeder Anregung, ob ich das umsetzen kann. :)

      Löschen
  2. Echt super! Sowas schau ich mir gern an ;) und klasse, dass du auf unsere ganzen Anregungen so eingehst! Daumen hoch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joa, es hätte ja sonst keinen Sinn danach fragen... ;D
      Und ich hab ja gefragt, damit ich auch mal ein paar Anregungen und Inspirationen bekomme, und da haben wir ja letztendlich alle was davon. ^^

      Löschen
  3. Sieht gut aus! Distressed Nails möchte ich bei meiner Aktion "All about Nailart" auch gerne mal erklären...entstehen ja echt tolle Effekte :) Aber heute hab ich erstmal ein Tutorial für Galaxy Nails gepostet ^^

    LG Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich sogar gestern im "Vorbeifliegen" kurz gesehen, aber an Galaxy Nails traue ich mich noch nicht heran... :D
      Finde es aber cool, dass du jetzt so eine Reihe machst und vieles erklärst. :)
      Bin mal gespannt auf deine Distressed Nails. ^^
      Ich hab auch ne neue Idee für eine Nailartaktion, weiß aber noch nicht, ob ich das wirklich umsetze...

      LG Shirley

      Löschen
    2. Ach was, so schwer sind die wirklich nicht zu machen :D
      Mir macht diese Aktion auch schon richtig viel Spaß ;-) Jetzt bin ich aber auf deine Aktion gespannt ^^

      LG Jacqueline

      Löschen

Ich freue mich immer über eure Meinung! ♥

Kommentare, die nur der Eigenwerbung dienen und deren Links keinerlei Bezug zum obigen Post haben, werden jedoch nicht mehr freigeschaltet.