Freitag, 24. Januar 2014

Tedi-Haul & Tedi-Stampingzeug im Test

Ihr habt ja vielleicht schon bei anderen Bloggern gelesen, dass es auch bei Tedi tolles Zeug für die Nägel gibt, oder habt selbst schon etwas dort gekauft.

Ich war heute da und habe mal ein paar Sachen mitgenommen. Man findet in solchen Billigkramläden ja immer lauter Zeug, das man schon lange dringend brauchte, von dem man das nur noch nicht wusste. xD
Hier ein Gesamtfoto meines Hauls!

Wie ihr seht, war nicht nur Nagelzeug dabei:

Eine Packung Taschentücher (ich hatte eh grad keine mehr), ein neues Tagebuch, ein Maggi-Nudel-Fertiggericht (why not? xD), ein kleines Körbchen (ich suche schon lange nen günstigen Obstkorb) und jeeetzt das Nagelzeug: Drei Nagelräder, ein Dekoset, ein Makeup-Schwämmchen, ein Stampingset und noch zwei Schabolnen.

Es gibt außerdem auch Nagelsticker und noch vieles mehr!


Das Dekoset beinhaltet hellblaue Sternchen, hellgrüne Blümchen, Holoherzchen, kupferfarbene Sterne, Holosternchen, Holoblümchen und lila Blümchen. Es hat 2 € gekostet.

Das Makeup-Schwämmchen habe ich gekauft, weil das hellblaue Gradient von neulich mit dem Küchenschwamm nicht so toll geworden ist und ich wollte mal testen, ob das mit Makeup-Schwämmchen evtl. besser klappt... Hat auch nur 75 Cent gekostet.


Von den Nagelrädern habe ich gleich mal drei Stück mitgenommen, für jeweils 1 €.

Ich benutze die ja, um all meine neuen Lacke zu swatchen, damit ich immer leicht einen Überblick habe, was für Lacke ich eigentlich habe. Ich bewahre die ja in Kartons auf und sehe von oben nur die Kappen. ;)






Jetzt zu den Stamping-Utensilien! :)


Das Stampingset links hat 2 € gekostet, die beiden Schablonen 1,50 €. Es gibt viele verschiedene Schablonensets.

Ich habe jetzt mal das mitgenommen, das mir am besten gefallen hat. Es gab noch ein paar andere Motive, die ich schön gefunden hätte, aber wegen einem einzigen Motiv hätte sich der Kauf für mich nicht gelohnt.


Das Stampingset habe ich gleich getestet. 

Zuerst muss man natürlich die Folie abziehen. Dann habe ich ganz normal den Stampinglack aufgetragen und mit dem Schaber den überschüssigen Lack zur Seite geschoben. Okay, das hat schon mal nicht wirklich gut geklappt. Allerdings habe ich auch noch nie einen brauchbaren Schaber gesehen, ich verwende dafür immer eine Rasierklinge, die ich meinem Vater mal dafür gemopst habe. ;D

Allerdings hat der Lack dann auch mal so gaaar nicht am Stamper gehaftet:


Aber auch das war mir noch nicht ganz unbekannt. Viele Stamper sind mit so einer versiegelnden Schicht behaftet (wozu auch immer) und die kann man vorsichtig mit einer Nagelfeile entfernen. Noch mal schnell mit Nagellackentferner drüberwischen, fertig.

Danach nahm der Stamper schon etwas mehr Lack auf, das Ergebnis war aber immer noch mangelhaft:


Das Motiv wäre so sehr unsauber geworden und es fehlen auch immer noch Teile des Motivs. Ich wollte wissen, ob es am Stamper oder an der Schablone liegt und habe meinen Standardstamper genommen, den ich meistens verwende. Damit ging es ganz normal und gut wie immer!

Fazit: 

Die Stampingschablonen von Tedi sind qualitativ ganz in Ordnung und mit 1,50 € auch recht günstig. Es gibt viele verschiedene Muster und teilweise haben sie Motive von Konad fast 1:1 kopiert. Wer also eine günstige Alternative sucht, kann mal bei Tedi vorbeischauen.

Der Stamper samt Schaber sind hingegen leider völlig unbrauchbar! Ich hab noch eine Weile damit herumprobiert, aber kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt. Für Stamper sollte man also doch lieber ein bisschen mehr investieren. Ich hatte allerdings auch vorher nicht damit gerechnet, dass der was taugt, ich wollte es nur mal testen. ;)


Na? Habt ihr schon Nagelsachen von Tedi ausprobiert? ;)

Kommentare:

  1. Ich muss wirklich zu Tedi O___o .. gestern schon angefixt worden, heute wieder - diesmal von dir :p
    Also .. heute oder morgen mal zu Tedi reinschauen .. mal gucken, was unser Laden so hergibt an Lacken bzw. Schablonen. Vom Stamper lass ich die Finger .. das is ja nur zum Verzweifeln damit *brrr*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, die Lacke sind teilweise total klasse! Ich hab mit den duochromen Lack "Amethyst" von der Hausmarke da mitgenommen; der schimmert neben dem pinkstichigen Lila noch schön in mittelblau. Und das für 1€? Kann man absolut nicht meckern.

      Löschen
    2. Ja ich muss echt baldigst gucken gehen .. für € 1,00 darf man wirklich nicht meckern. Selbst, wenn der Lack dann doch nicht halten sollte was er verspricht. Also: Auf zu Tedi! :D

      Löschen
    3. Die Lacke habe ich bisher gar nicht so wirklich getestet. Ich hatte mal einen, der sich dann aber als so sheer entpuppt hat, dass er eigentlich nur durchsichtig war. Danach war ich eig. überzeugt, dass die Lacke nichts taugen.
      Vielleicht sollte ich denen doch ne zweite Chance geben? xD

      Und Glücksgefühl: Berichte mal, wenn du da warst!^^

      Löschen
  2. Ich find die Schablonen auch toll von Tedi, weil die schön tief sind (besser als Essence) und hab die Halloween-Schablonen. :) Anstatt des meist beiliegenden Schabers nehm ich allerdings immer eine alte Bankkarte oder eine Primark-Gutscheinkarte, damit zerkratzt man sich nicht die ganze Schablone.

    AntwortenLöschen
  3. Halloween gab es hier leider gar nicht, nur Halloweensticker und die waren mir zu dick.^^
    Alte Bankkarten etc. hab ich auch schon gehört, aber sowas hab ich leider gar nicht... Du hast aber recht, mit der Rasierklinge zerkratze ich die Schablonen immer ein bisschen...

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe ENDLICH mal einen Nagellackaufsteller gesehen und mir sofort welche gekauft <33 Ich mag Tedi :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Meinung! ♥

Kommentare, die nur der Eigenwerbung dienen und deren Links keinerlei Bezug zum obigen Post haben, werden jedoch nicht mehr freigeschaltet.