Mittwoch, 29. Januar 2014

Lacke in Farbe... und Olivgrün! [+ Camouflage-Tutorial]

Mittwoch ist wie immer reserviert für Lacke in Farbe... und bunt! und heute dreht sich in Cyws und Lenas Galerie alles um Olivgrün.

Ich habe ja innerlich aufgejubelt, als die Farbe letzte Woche bekanntgegeben wurde! *__*
Erstens, weil das eine der von mir am meisten und liebsten getragenen Farben ist und zweiiiitens hatte ich euch ja neulich ein lila Camouflage-Design gezeigt und habe da schon gehofft, dass ich die Chance bekomme, ein olivgrünes Camouflage in diese Aktion einzubringen.
Ich freu mich gerade so einen Keks!!! :)




Und ich habe gleich mal ein ganzes Tutorial dazu gebastelt, weil ich damals länger suchen musste, um eines zu finden, wo mir das Endergebnis gefallen hat. Also falls da jemand einen ähnlichen Geschmack hat wie ich, hilft ihm das vielleicht weiter. ;)

Schritt 1:
Ich habe mit insgesamt vier verschiedenen olivgrünen Lacken gearbeitet und mit dem zweitdunkelsten grundiert (Bundeswehr von Kosmetik Kosmo). Wenn ihr nicht so viele olivgrüne Lacke habt, könnt ihr auch Braun, Schwarz oder Grau mit einflechten.

Wie ihr seht ist mein Ringfinger schon komplett bemalt. Das mache ich immer so bei Designs, falls es nicht funktioniert oder falls ich etwas vergesse, dann muss ich nur einen Nagel neu machen und nicht alle.




Schritt 2:
Jetzt nehmt ihr einen Lack, der eine Nuance heller ist als die Grundierung. In meinem Fall war das 02 Like Leo's Pilot Jacket aus der Legends Of The Sky LE von Essence.

Mit einem Pinsel oder Dotting Tool beginnt ihr jetzt ein Muster aufzumalen.
Worauf ihr achten müsst:
Wenn ihr ein Dotting Tool verwendet, müsst ihr aufpassen, dass ihr dabei keine Löcher in den Lack drückt. Wenn ihr einen Pinsel benutzt, dürfen die Striche am Ende nicht ausfransen.
Beim Muster selbst müsst ihr darauf achten, dass die Formen ineinandergreifen, dass ihr nicht einfach Streifen vom Rand zur Mitte aufmalt (dann wirds eher Zebra als Camouflage) und dass ihr weder zu viel Fläche freilasst, noch alles zu sehr zumalt.
Wenn ihr meint euch vermalt zu haben, kein Problem! Es kommen ja noch genug weitere Farben - malt einfach über, was euch nicht gefällt!
Kurz gesagt: Ihr müsst die ganze Zeit schon das ungefähre Endergebnis im Kopf haben!
Ich schreibe euch das auch nicht aus blanker Klugscheißerei dazu, sondern weil ich genau diese Fehler beim letzten Mal gemacht habe. ;)

Übrigens habt ihr auch keine Wartezeit zwischen den einzelnen Schritten. In der Regel trocknet alles gut weg, während ihr die anderen Nägel bemalt.




Schritt 3:
Jetzt nehmt ihr die nächste Farbe. Entweder die ganz helle oder die ganz dunkle. Ich habe die dunkelste genommen, weil ich persönlich finde, dass dies den finalen Look schon maßgeblich definiert.
Bei mir ist dieser Lack 03 Riot Grrr-een aus der Be Loud! LE von Essence.

Auch hier kann ich euch aus der Erfahrung heraus einen Tipp geben: Malt nicht einfach die Muster aus dem letzten Schritt mit dieser Farbe noch einmal nach! Dann gibt es wiederum eher einen Streifenlook als Camouflage. Malt lieber "Verbindungen" zwischen den vorhandenen Formen, setzt die neue Farbe einfach dazwischen und konstruiert neue Formen.




Schritt 4:
Jetzt nehmt ihr die letzte Farbe, in meinem Fall die hellste: 01 I Wear My Flying Googles At Night, ebenfalls aus der Legends Of The Sky LE von Essence.
Irgendwie sieht der Lack ja etwas mehr nach Khaki aus als nach Olivgrün, aber ich sehe da doch einen olivgrünen Touch...




Schritt 5:
Jetzt nehmt ihr wieder Basisfarbe mit der ihr grundiert habt.
In eurem Mustergeflecht sollten jetzt noch ein paar wenige Lücken sein, wo man die Grundierung durchsieht. Die malt ihr jetzt noch einmal mit der Grundfarbe über, damit wieder "alles auf einer Ebene" ist.
Ihr könnt euch jetzt auch das Gesamtbild betrachten und eventuell Stellen, die euch nicht gefallen, noch abändern.

Und jetzt: Gut trocknen lassen!




Schritt 6:
Zum Abschluss habe ich noch einen matten Topcoat aufgetragen, weil ich das für Camouflage passend finde. Und es verschmilzt die einzelnen Lacke noch etwas miteinander. Wenn ihr matt nicht mögt, könnt ihr aber natürlich auch einen anderen Topcoat nehmen.
Ich persönlich verwende den matten von BeautyUK.

Uuund fertiiiig! :)




Zum Schluss noch mal ein Gruppenbild der verwendeten Lacke. Insofern ist das hier ein 4-in-1-Beitrag zur Farbvorgabe. :D




Ich hoffe, mein kleines Tutorial hat euch gefallen? ;)
Wenn euch bewegte Bilder eher weiterhelfen, gebe ich euch noch schnell den Link zu einem guten Tutorial auf  >>>Youtube<<<.

Ich bin schon ganz gespannt, was für tolle olivgrüne Schätzchen sonst noch so gepostet werden, ich liebe diese Farbe einfach! :)

[Ansonsten fände ich Rotbraun auch mal spannend. Ich habe bei meiner neulichen Lackinventur festgestellt, dass es Lacke gibt, die sich tatsächlich auf Biegen und Brechen weder zu Rot noch zu Braun einsortieren lassen, weil sie tatsächlich genau dazwischen liegen. Und jetzt fände ich mal interessant, wieviele Rotbraune Lacke eigentlich so durch die Lande schwirren, wenn ich in meiner verhältnismäßig kleinen Lacksammlung schon vier Stück davon habe...]

Das war's jetzt von mir, alles andere wäre jetzt eh nur noch euphorisches Gequatsche und der Post ist schon lang genug... ;)

Bis bald!
Eure Shirley

Kommentare:

  1. OMG ich habe mich in dein Design verliebt. Ich glaub ich hätte garnicht die Geduld dazu sowas zu machen. Aber naja wer weiß vielleicht versuche ich es doch auch mal aus. Auch das Matte Finish gefällt mir wirklich gut. Ich such ja schon überall ein Matten-Überlack. Nur leider finde ich nirgends ein. Super Design :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, dass mein Design dir gefällt. ^^
      Ich hab beim dm auch nur einen matten Überlack von Loreal gefunden, als ich neulich einen gesucht habe, aber da gibt's einen.
      Meinen habe ich bei Kosmetik Kosmo bestellt, da kannst du auch mal schauen. :)

      Löschen
  2. gefällt mir gut, das camouflage! wäre mir aber wahrscheinlich auch etwas zu aufwendig... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, das dauert gar nicht so lange wie man denkt. Ich glaube, ich habe 30 Minuten pro Hand gebraucht und hab das gemütlich beim fernsehen lackiert.^^
      Das geht ziemlich schnell, finde ich. :)

      Löschen
  3. Supercooles Design!!! Sieht richtig echt aus, und der matte Topcoat macht es sehr interessant. Und dann noch mit Tutorial, was will man mehr? :-)

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, "Bundeswehr" habe ich auch zu Hause stehen :) Der Ton ist echt nicht übel und das Camouflagedesign ist wirklich super geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!^^
      Ich liebe olivgrün, ihr habt mir so eine Freude mit der Farbe gemacht... :D

      Löschen
  5. Also das Design an sich ist schon gelungen aber matt gefällt mir das noch mehr :) Echt gut

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über eure Meinung! ♥

Kommentare, die nur der Eigenwerbung dienen und deren Links keinerlei Bezug zum obigen Post haben, werden jedoch nicht mehr freigeschaltet.